Springe zum Inhalt

Geschmacksache

Hallo Schlemmerreisender
und evtl. schon Wurst-Selbermacher.

Wie hat es geklappt mit dem Zwiebelmettwurst-Rezept? Habe ich deinen Geschmack getroffen? War der Trick mit dem vom Metzger bereiteten Hackfleisch hilfreich?

Ich würde mich über deine Erfahrung freuen, wenn du möchtest, schreibe eine kurze E-Mail an: gebruederfrech@gmail.com

Falls ich deinen Geschmack nicht zu 100% treffen konnte, ist das weniger schlimm, denn das ist der große Pluspunkt am Selbermachen. Man hat es selbst in der Hand wie viel man, von was in seine Wurst gibt. Was auch eine raffinierte Mettwurst ergibt, ist, wenn man im Frühling frischen Bärlauch sammelt und diesen anstelle der Zwiebel klein gehackt mit in das Brät gibt.

Bärlauchmettwurst selber machen

Du kannst natürlich auch andere frische Kräuter mit in das Brät geben, hier entscheidet allein dein Geschmack.

Beispiele was man alles verwenden kann:
–    Bärlauch
–    Basilikum
–    Bohnenkraut
–    Koriandergrün
–    Liebstöckel
–    Oregano
–    Petersilie
–    Rosmarin
–    Schnittlauch
–    Salbei (diesen mit Vorsicht genießen, lieber etwas weniger davon)
–    Staudensellerie
–    Thymian
–    weitere Kräuter und Gewürze nach Belieben

Es liegt an dir, wie viel du ins Brät gibst. Ich zum Beispiel mag die Zwiebel-mettwurst mit einem kräftigen Zwiebelgeschmack und füge ihr 12 g Zwiebel-granulat hinzu. Meiner Mutter sind 9 g fast zuviel. Deswegen gilt bei allen Rezepten erst Testen und je nach Vorliebe die Mengen anpassen. Mache das dann am besten direkt ins Buch, sonst weißt du es vermutlich beim Nächsten mal nicht mehr.

Ich sagte mir früher auch immer: Ach das weiß ich dann noch…. Doch ich irrte oft 😉

Spiele einfach einwenig mit den Gewürzen, so lernst du schnell, was dir am besten zusagt und wie viel davon. Am Ende hast du eine auf deinen Geschmacksinn perfekt abgestimmte Wurst.

Das ist das Tolle am Selbermachen 🙂

Ich wünsche dir nun viel Vergnügen beim Testen und melde mich bald wieder bei dir.

Bis dahin alles Gute und eine schöne Zeit.
Dein Wurst-und Schinkenmacher
Holger Frech

P.S.: Falls du noch Anregungen oder weitere Tipps haben willst, schaue dich  doch einfach hier um, hier habe ich vieles für dich bereitgestellt.