Hobby Wurst selber machen

Wurst selber machen ist ein vergnügliches Hobby und bringt einem Fleisch- und Wurstwaren, die schmecken wie in der guten alten Zeit. Vollmundig im Geschmack und nur mit den besten und hochwertigen Zutaten gemacht. Die passenden Wurst Rezepte für hausgemachte Wurst und ausführliche Hinweise und Anleitungen zu jeder Wurstsorte bekommen Sie hier.

Wurstrezepte und Anleitungen für hausgemachte Wurst.

Wer gute Wurst selber machen will, der braucht dazu auch gute Wurst-Rezepte und Anleitungen

Wurst selber machen.

Und dass es daran nicht fehlt, habe ich diese Seite ins Leben gerufen. Die Wurst Rezepte und Anleitungen für hausgemachte Wurst sind erprobt und einfach umzusetzen, selbst für absolute Anfänger. Abgerundet wird das Ganze mit praktischen und nützlichen Informationen zum Thema, Schinken, Wurst und Fleisch räuchern. Denn schließlich werden die meisten hausgemachten Spezialitäten erst durch das Räuchern zu dem, was sie ausmacht.

Immer mehr Menschen wollen wieder einen besseren Bezug zu Ihren Lebensmitteln haben und wissen, woher sie kommen und was darin enthalten ist. Kein Wunder, denn nichts hat in den letzten Jahren so viele Skandale gesehen, wie die Lebensmittelindustrie, ganz besonders die Fleischindustrie. Überall herrscht ständig Preisdruck und das macht sich bei der Qualität leider deutlich bemerkbar.

Auch mir ist es schon in frühen Jahren so ergangen, zumal ich es von Kind auf gewohnt war, dass in meiner Familie die Fleischwaren und die Wurst selber gemacht wurden. Von der Aufzucht der Schweine bis hin zum Schlachten und Wursten. Für die traditionelle hausgemachte Wurst wurden nur gute alte Wurst Rezepte verwendet.

Eine Wurst die nach traditioneller Art gemacht wurde.

Und auch das Räuchern erfolgte wie in alten Zeiten. Ohne Schnickschnack und ohne Tricksereien wie heute. Es ist inzwischen ja schon gängige Praxis, dass Würste teilweise mit Flüssigrauch „lackiert“ werden! Alles nur um Zeit zu sparen und den bestmöglichen Preis bieten zu können. Traurig aber wahr.

Aber auch in meiner Verwandtschaft ging es leider so, wie es bei den meisten ging. Die Menschen wurden älter, starben und die jüngeren gaben das Wurst selber machen gänzlich auf. Ein Schritt, der mir nicht gefiel.

Die guten Wurst Rezepte und das Können drohten in Vergessenheit zu geraten..

Nach einigen Jahren in denen ich gezwungen war nur noch Wurst aus der Metzgerei oder gar aus den normalen Läden zu essen, fehlte mir der einzigartige Geschmack und das gute Gefühl zu wissen, was ich esse immer mehr. So sollte das nicht weitergehen, ich wollte wieder gute hausgemachte Wurst auf meinem Vespertisch haben.

Ich fasste den Entschluss, das Wissen und vor allem die Wurst Rezepte, die schon seit unzähligen Jahren für die hausgemachte Wurst zum Einsatz gekommen waren, für mich zu erhalten. Ich begann alles was noch verfügbar war zusammen zu tragen. Schrieb alles auf und begann meine Wurst auf die Weise, wie es schon mein Opa und meine Onkel gemacht hatten, selber zu machen. Dieses Bild stammt noch aus meinen Anfangszeiten, als ich in der Küche meiner Oma meine ersten Versuche beim Wursten unternommen habe.

Ein Blick in die alte Wurstküche.

Ich verbesserte im Lauf der Jahre stetig meine Fähigkeiten beim Schinken und Wurst selber machen. Übung macht bekanntlich den Meister und nach inzwischen fast 20 Jahren habe ich doch schon eine Menge davon. Ja und ich habe auch viele Fehler gemacht, aber ich habe auch daraus gelernt. Zu wissen, wie man etwas besser nicht macht, ist auch schon etwas wert. Ich habe viel experimentiert, getüftelt und versucht alles einfacher zu machen.

Und auch das ein oder andere Wurstrezept habe ich kreiert und einige alte Wurstrezepte für hausgemachte Wurst verbessert. Denn mit genauen Angaben und Gewichten, bei den Gewürzen auf 0,1 Gramm genau, hatten es meine Vorfahren nicht so. Es fehlte schlicht und ergreifend an der Technik und den Möglichkeiten dazu. Genaue Waagen, geschweige denn Briefwaagen, um die Gewürze exakt zu wiegen, gab es nicht und wenn, dann haben sie ein Vermögen gekostet. Also musste es eben das „etwas hiervon“ und „eine gute Menge“ davon tun. Augenmaß, Erfahrung und Gefühl waren gefragt. Da ist es heute dann doch schon bedeutend leichter und genauer.

Die Gewürze für die Wurst werden abgewogen.
Es war damals, als ich bei Null angefangen habe, allerdings ein mühsames Unterfangen. Und ich stand teilweise da, wie der Ochse vorm Berg. Denn mit jedem der verstorben war, ist auch ein großes Stück Wissen und Erfahrung verloren gegangen. Damals gab es im Internet zu dem Thema noch überhaupt nichts zu finden. Da war es schlicht unmöglich, einfach mal zu suchen und herauszufinden, was der Fehler ist. Manch einer der älteren Generation weiß noch, wie leer und klein das Internet vor 20 Jahren noch war, heute unvorstellbar…

Aber ich habe es geschafft. Den größten Teil der alten Schinken und Wurst Rezepte und das ganze Wissen wie man gute hausgemachte Wurst herstellt, konnte ich bewahren. Ebenso wie die ganzen Tricks zum Fleisch und Schinken räuchern.

Wurst selber machen lernen
Man kann das Wurst selber machen ganz leicht erlernen, solche Köstlichkeiten sind der Lohn!

Die alten Wurst Rezepte und das handwerkliche Können sind ein Wissensschatz den es zu bewahren gilt

Auf das Drängen vieler Bekannter hin, habe ich begonnen all mein Wissen niederzuschreiben. So dass es nicht mehr verloren gehen kann. Und dass auch andere Menschen, die gute Wurst Rezepte und Anleitungen zum Wurst selber machen suchen, davon profitieren können.

Ich möchte, dass jeder die Gelegenheit bekommt, das, was früher so absolut selbstverständlich war, selber erfahren und erleben zu können. Denn hausgemachte Wurst und Schinken sind einfach etwas ganz besonderes und mit dem, was man zu kaufen bekommt, nicht zu vergleichen. Und es ist auch einfach ein gutes Gefühl, wenn man seine Familie mit wertvollen Lebensmitteln versorgen kann.

Wurst nach alter Hausmacher Art.

Aus diesen Grund habe ich im Jahr 2011 diese Seite ins Leben gerufen und im Laufe der Jahre ständig erweitert. Damit ich meine inzwischen schon langjährige Erfahrung mit all denen, die sich dafür interessieren teilen kann. Es liegt mir am Herzen all denjenigen, die so wie ich damals auch, den Wunsch verspüren Schinken und Wurst selber zu machen dabei zu helfen.

Indem ich ihnen Wurst Rezepte und Anleitungen zur Verfügung stelle, kann ich das tun und so auch eine alte Handwerkskunst bewahren. Und es macht mich auch ein bisschen stolz, dass ich einer der Pioniere war, der das Internet mit Informationen zum Thema hausgemachte Wurst gefüllt hat.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf meiner Seite auf der Sie viele kostenlose Wurstrezepte und Anleitungen finden. Mein Newsletter versorgt Sie in unregelmäßigen Abständen mit Wurstrezepten, Tipps und Tricks oder gelegentlichen Angeboten. Zur Anmeldung gehts hier entlang: Zum Newsletter

P.S.:
Falls Sie sich für den Ratgeber der mein gesamtes Wissen und 100 erprobte Wurst Rezepte für hausgemachte Wurst enthält interessieren, über den folgenden Link finden Sie ihn direkt:

>> 100 Wurst Rezepte + Anleitung zum Wurst selber machen <<<

Wenn du immer auf dem aktuellen Stand zum Thema Wurst selber machen sein willst, dann folge mir auf den sozialen Medien

Auf Twitter folgenAuf Pinterest folgen Auf Facebook folgen Auf Instagram folgen

Schreibe einen Kommentar

Das Zeitlimit ist abgelaufen, bitte neuen Code laden.