Kann man immer Wurst machen und wie lagern ?

Hallo Schlemmerreisender
und evtl. schon Wurst-Selbermacher.

Was ich immer wieder gefragt werde:
Kann man immer Wurst machen oder geht das nur über die kühle Jahreszeit?

Um es kurz zu machen: Es geht zu jeder Jahreszeit, selbst im warmen Sommer kann man Wurst selber machen.

Früher schlachtete man auf den Winter hin ein Schwein und konnte es so gut verarbeiten und lagern, da man keine Kühl- und Gefriergeräte hatte. Heute genießen wir den Luxus, auf unterschiedliche Arten Wurstwaren frisch halten zu können.

Wenn man Fleisch frisch kauft, muss man in der warmen Jahreszeit aufpassen, dass die Kühlkette erhalten bleibt. Also sobald du wieder zu Hause bist in den Kühlschrank damit. Im Sommer empfiehlt es sich, nur kleinere Mengen an Wurst zu machen. Man kann sie nach der Herstellung direkt einfrieren oder auf den Grill legen und in gemütlicher Runde genießen. Wenn du im Sommer auch geräucherte Spezialitäten haben möchtest, geht auch das. Dazu einfach die kühlen Abend/Nachtstunden nutzen, um sie zu räuchern.

Wurst selber machen und in den Abendstunden räuchern

 

Wie kann man Wurst am besten Lagern?
In den kühlen Jahreszeiten wo man einen kühlen Raum zur Verfügung hat, kann man Bratwürste, schnittfeste Rohwürste luftig aufgehängt ohne weitere Kühlung lagern. So bekommen sie ein besonders intensives Aroma und sind lange lagerfähig.
In der warmen Jahreszeit ist es am besten, wenn man die fertigen Würste direkt einfriert, einige Tage luftig im Kühlschrank lagert oder in Gläser einkocht.
Sie in Gläser einzukochen ist eine saubere und bequeme Sache. Es geht sehr schnell und man kann die Wurst für viele Wochen in einem dunklen und nicht zu warmen Raum lagern, ohne zusätzlich kühlen zu müssen. Der Geschmack und die Konsistenz sind natürlich anders, doch lecker sind sie definitiv  😀

Wurst selber machen und in Gläser füllen

Was immer wieder sehr gut ankommt, ist im Sommer seine Freunde zum Wurst machen einzuladen und die fertigen Würste direkt im Anschluss draußen zu grillen. So hat man doppelt Spaß und gemeinsam genießen macht noch mehr Freude. Teste es doch einfach einmal. Auf diese Art braucht man sich absolut keinen Kopf um die Lagerung zu machen, da alles frisch vernascht wird. Außer man hat sehr große Mengen gemacht, dann ist die nächste Grill-Party auch schon gesichert  😉

Grill-Wurst selber machen und dann auf den Grill damit

Ansonsten weißt du jetzt ja, wie man sie anderweitig lagern kann 🙂

Ich wünsche viel Spaß beim gemeinsamen Wurst machen und beim Grillen viel Genuss.

Bis zum nächsten mal dein Wurst-und Schinkenmacher
Holger Frech

    

P.S.: Weitere Info`s und Rezepte findest du hier auf der Seite.