Messer schärfen, Vorbereitungen beim Wurst herstellen. Teil 3

Beim Wurst herstellen ist es wichtig, immer scharfe Messer zu haben. Darum behandle ich heute die bequemste und schnellste Methode, die mit dem Schleifbock.

Denn auch das Schärfen von Messern gehört zum Wurst herstellen.

Wenn Sie Ihre Messer nur abziehen, sprich nach-schärfen wollen, genügt es sich eine Filzscheibe und Schleifpaste anzuschaffen. Wenn Sie Messer von Grund auf schleifen wollen/müssen, brauchen Sie zusätzlich eine feine, wassergekühlte Schleifscheibe. Nehmen Sie niemals eine Grobe und ungekühlte Scheibe, Sie ruinieren sich damit das Messer!

Um beim Wurst herstellen gut und ordentlich arbeiten zu können,

sollten sie ihr Messer abziehen und dazu gehen Sie folgendermaßen vor:
1) Bringen Sie, indem Sie die Filzscheibe von Hand drehen, eine feine Schicht Schleifpaste auf die Filzscheibe auf (die Schleifpaste hält für 2-3 abziehen).
2) Halten Sie dann die Klinge so flach an die Scheibe, daß nur der vorderste Teil der Schneide poliert wird. Vorsicht: Die Schneide muss dabei immer in Laufrichtung der Scheibe zeigen! Wenn die Schneide gegen die Laufrichtung zeigt, wird sie einhacken und die Scheibe kann beschädigt werden und Sie können sich verletzen!

Wurst herstellen
Mit einem scharfen Messer ist das Wurst herstellen ganz einfach

 

3) Führen Sie die komplette Klinge zügig und mit sehr wenig Druck über die Scheibe. Es ist wichtig, daß Sie nicht fest drücken, denn sonst erwärmt sich die Schneide des Messers übermäßig und der Stahl wird weicher und das Messer später schneller stumpf.
4) Wiederholen Sie diese Prozedur ein bis zweimal je Klingenseite. Und schon sollte Ihr Messer absolut scharf sein und bereit zum Wurst herstellen.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.