Räuchern Anleitung Teil 4

In der heutigen Räuchern Anleitung geht es um den Geschmack und das Anzünden der Räucherlade.
Geben Sie in die Räucherlade etwa 300-500 g des gewünschten Räuchermehls. Am besten in U-Form, denn das spart Räuchermehl und verlängert die Rauchdauer 😉 Ein weiterer Vorteil dabei ist, dass die Temperatur niedriger bleibt. Wenn Sie den Rauch noch etwas aufpeppen wollen, dann können Sie noch 10-15 Wacholderbeeren dazugeben. Wenn Sie das machen wird der Rauchgeschmack später milder und würziger.

 

Räuchern Anleitung Tipps
Räuchermehl in U-Form einfüllen.

 

Legen Sie in das Räuchermehl ein Stück glühendes Hartholz oder einen Grillbrikett. Sie können das Räuchermehl aber auch mit einer Lötlampe entzünden. Das dauert halt etwas länger. Wenn das Räuchermehl sehr trocken ist und anfängt zu brennen statt zu glimmen, spritzen Sie einfach etwas Wasser darauf und das Problem ist gelöst. Das kommt bei feinem Räuchermehl aber so gut wie nie vor..

Die Luftzufuhr sollte nur soweit geöffnet werden, dass das Räuchermehl langsam abglimmt und der Rauch so kalt wie möglich bleibt.
In meinem nächsten Beitrag gibt es den Rest der räuchern Anleitung zum Schinken, Fleisch und Wurst selber räuchern.

 

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.