Go Back
Grobe Bauern Bratwurst selber machen im Glas

Grobe Bauern Bratwurst im Glas

www.wurst-rezept.de
Im Schwabenländle ist diese Bauernbratwurst sehr beliebt und sie ist sehr einfach zum selber machen. Das meiste der Zeit ist das Einkochen und das geht ja von alleine.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Einkochdauer bei 200 g Gläsern 1 Std. 30 Min.
Gericht Bratwurst
Land & Region Baden Württemberg, Deutschland
Portionen 5 Gläser a 200 g
Kalorien 400 kcal

Equipment

  • Ein scharfes Messer, um das Fleisch zuzuschneiden.
  • Ein einigermaßen großes Schneidbrett.
  • Eine Schüssel, um das Wurstbrät zu vermischen.
  • Einen Fleischwolf, um das Wurstbrät herzustellen.
  • Gläser, um die Wurst einzukochen. Dazu solltest du solche mit gerader Form verwenden. Bauchige Gläser eignen sich nur für streichbare Wurst im Glas. Wurst die beim Einkochen fest wird, bekommt man da nur schwer wieder heraus.
  • Schweinedarm Kaliber 28/30, Schafdarm Kaliber 24/26 oder Eiweißsaitling Kaliber 28.
  • Im Idealfall einen Wurstfüller um das Brät in die Därme oder die Gläser zu füllen.
  • Einen großen Topf, um die Wurst im Glas einzukochen.
  • Wer noch räuchern will eine Räuchergelegenheit

Zutaten
  

  • 500 g magere Schulter oder Schlegel vom Schwein
  • 300 g mageres Rindfleisch
  • 200 g fetter Schweinebauch ohne Fleischanteil
  • 20 g Salz
  • 3 g gemahlenen weißen Pfeffer
  • 1 g gemahlene Muskatnuss
  • 1 g gerebelten Majoran
  • 0,5 g geriebene Bio-Zitronenschale nur das Gelbe!

Anleitungen
 

  • Das Fleisch sauber zuschneiden, das heißt sämtliche Sehnen, Fasern oder die Silberhaut die oftmals außen dran ist, gewissenhaft und sorgfältig wegschneiden. Dies ist der Arbeitsschritt dem beim Wurst selber machen, die größte Aufmerksamkeit geschenkt werden muss, denn die Qualität der fertigen Wurst ist maßgeblich davon abhängig.
    Grobe Bauern Bratwurst selber machen der Fleischzuschnitt
  • Scheiden Sie das Fleisch wolfgerecht zu.
    Das Fleisch wolfgerecht zuschneiden.
  • Herstellung der Gewürzmischung.
    Gewürzmischung selber machen
  • Das Fleisch und das Fett zusammen mit den Gewürzen durch die 6mm Scheibe wolfen. Wer die Wurst etwas feiner mag, der wolft das Fett durch die 3 mm Scheibe.
    Das Fleisch für die Bratwurst wolfen
  • Alle Zutaten miteinander vermengen, bis man ein schönes Wurstbrät hat. Wenn das Brät ins Glas soll nur schwach vermengen, das Brät soll nur eine schwache Bindung haben, damit die Wurst später eher krümelig ist. Für in den Darm darf das Brät eine gute Bindung aufweisen.
    Das Brät für Bratwurst
  • Füllen Sie die Gläser möglichst ohne Luftblasen und bis ca. 1-2 cm unter den Rand. Die Gläser dürfen nicht voller gemacht werden, weil sich die Wurst beim kochen ausdehnt und die Gläser dadurch platzen könnten.
    Gläser füllen
  • Die Gläser werden dann fest verschlossen.
    Glas gut schließen
  • Gläser mit 220 ml Inhalt werden für 90 Minuten bei 100 Grad eingekocht, Gläser mit 440 ml Inhalt für 120 Minuten.
    Gläser im Wasser einkochen.
  • Danach sofort aus dem Wasser nehmen und rasch abkühlen, aber keinesfalls mit kaltem Wasser abschrecken!
    Gläser durch Zufluss von Wasser abkühlen.
  • Wer Wurst im Darm machen will, der füllt das Brät entweder in Naturdärme oder Eiweißsaitlinge.
    Bratwurst in Därme füllen
  • Die Würste werden ca. 15-20 cm lang gemacht.
    Das Abdrehen beim Bratwurst selber machen.
  • Falls erwünscht, können die Würste im Darm noch 1-2 mal kalt geräuchert werden.
    Die Bratwurst räuchern.
Keyword Bratwurst Rezept, Grobe Bauernbratwurst, Bratwurst selber machen, Bratwurst im Glas selber machen, Wurst im Glas selber machen, Grobe Bauernbratwurst selbst machen, Bratwurst selbst machen, Grobe Bratwurst selber machen, Grobe Bratwurst selbst machen